Studieren in Deutschland

Home

Studieren in Deutschland

Deutschland gehört zu den beliebtesten Zielländern internationaler Studierender. Über zwölf Prozent der Studierenden an deutschen Hochschulen kommen aus der ganzen Welt.

Gute Gründe für ein Studium in Deutschland
  • Top-Service für international Studierende

Die deutschen Hochschulen unterstützen die ausländischen Studierenden durch diverse Angebote, wie z.B. Buddy- und Tandem-Programme. An jeder Hochschule gibt es ein Akademisches Auslandsamt, oder auch International Office genannt. Hier finden internationale Studieninteressierte und Studierende Ansprechpartner für alle organisatorischen Fragen rund ums Studium. 

  • Vielfältiges Studienangebot

In Deutschland gibt es fast 450 staatlich anerkannte Hochschulen mit gut 17.500 Studiengängen (Bachelor, Master, Staatsexamen, Promotion). Außerdem ist es in Deutschland möglich, unterschiedliche Fächergruppen in einem Studiengang zu kombinieren.

  • Exzellenz in Forschung und Lehre

Deutschland ist ein attraktiver Studienstandort und der deutsche Hochschulabschluss wird von Arbeitgebern weltweit sehr geschätzt. Vor allem im Gebiet der Ingenieur- und Naturwissenschaften, aber auch in allen anderen Bereichen profitiert man von Deutschlands langer und berühmter Hochschultradition.

  • Enge Verzahnung zwischen Theorie und Praxis

Neben den klassischen Universitäten, gibt es in Deutschland noch weitere Arten von Hochschulen. An Fachhochschulen ist das Studium sehr praxisorientiert. An Kunst-, Film- und Musikhochschulen können künstlerische Fächer ebenfalls mit der dementsprechenden praxisnähe studiert werden.

  • Konsequente internationale Ausrichtung

Immer mehr Kurse und Studiengänge werden auf Englisch gelehrt, insbesondere die Master-Programme. Das ist ideal für Studierende mit keinen bzw. nur geringen Deutschkenntnissen.

  • Keine Studiengebühren an staatlichen Hochschulen

An den staatlichen deutschen Hochschulen gibt es in der Regel keine Studiengebühren, da sie vom Staat finanziert werden.

Voraussetzungen

Um sich an einer deutschen Hochschule einschreiben zu können, benötigt man eine sog. Hochschulzulassungsberechtigung, d.h. einen qualifizierenden Schulabschluss. Das italienische “diploma di scuola media superiore” reicht hierfür aus. Außerdem ist ein ausreichender Sprachnachweis nötig (z.B. TestDaF oder DSH für deutschsprachige Studiengänge).

Da die Voraussetzungen je nach Universität und Studiengang variieren können, sollte man sich unbedingt vor Bewerbungsschluss (oft bereits im Frühjahr) gut auf der Internetseite der Hochschule informieren und sich ggf. mit dem Akademischen Auslandsamt (oder International Office) der Universität in Verbindung setzen, ob die eigenen Qualifikationen ausreichen.

Studienwahl

Auch Deutschland hat im Rahmen des Bologna-Prozesses die Studiengänge reformiert und bietet daher

Bachelor-Studiengänge (Laurea triennale) und Master-Studiengänge (Laurea Magistrale/Specialistica) an. Nach wie vor gibt es Studiengänge (z.B. Medizin, Jura, Lehramt), die mit dem Staatsexamen abgeschlossen werden und eine Regelstudienzeit von 5-6 Jahren vorsehen.

Im Unterschied zu anderen Ländern werden in Deutschland zwei Möglichkeiten der Promotion (Dottorato di ricerca) unterschieden: die Individualpromotion und die strukturierte Promotion.

Um die richtige Universität in Deutschland zu finden, sollte man auf jeden Fall eine gründliche Recherche betrieben. Eine Hilfe hierfür kann ein Blick auf das Universitäts-Ranking sein. Eine der renommiertesten deutschen Rankings ist das der ZEIT und des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE):
www.zeit.de/studium/rankings/index

www.che-ranking.de  (englische Version: www.daad.de/che-ranking)

Weitere nützliche Informationen zur Wahl einer deutschen Hochschule bietet die Seite des DAAD: https://www.daad.de/deutschland/nach-deutschland/angebote/en/6002-finding-a-university/

Bei dem breiten Studienangebot der deutschen Hochschulen kann es eine Hilfe sein, sich zunächst anhand diverser Studiengang-Datenbanken einen Überblick zu verschaffen, um dann anhand der Ergebnisse der Suchmaschine eine detailliertere Recherche zu den einzelnen Studiengänge zu starten.
www.hochschulkompass.de
www.study-in.de
www.daad/idp (englisch)

Bewerbung

Wichtige Hinweise zur Bewerbung  an einer deutschen Hochschule gibt es auf unserer Homepage in italienischer Sprache oder in folgendem Video:
https://www.youtube.com/watch?v=YQRfqxIU_Do

Möglichkeiten der Finanzierung

Ein Studienaufenthalt in Deutschland kann auf verschiedene Weise finanziert werden. Im Folgenden werden Links der wichtigsten Fördermöglichkeiten aufgelistet (auf Italienisch):

Servizio Tedesco per lo Scambio Accademico (DAAD)

Unione Europea (UE)

Fondazioni tedesche

Lavori per studenti

Näheres zu den einzelnen Punkten und ausführliche Informationen zu Studienangeboten, Immatrikulation, Kosten u. v. a. finden Sie unter: www.daad.de/deutschland/de/

Bitte beachten Sie die umfangreichen Informationen auf unserer Homepage in italienischer Sprache und unsere Informationsbroschüre "Studio e Ricerca in Germania", gleichfalls in italienischer Sprache.


532-daad-0373